Leitbild der Wichernschule

 

 Wir öffnen unsere Schule.

 

Stabile soziale Beziehungen sind für uns ein wichtiger Schlüssel für erfolgreiches Lernen.

Wir sehen die gegenseitige Wertschätzung als Grundlage für die Arbeit an unserer Schule und in der Inklusion.

 

Besonderen Wert legen wir auf die Entwicklung, Förderung und Stärkung der Sozialkompetenz, insbesondere

der Stärkung eines gesunden Selbstwertgefühls. Dafür nehmen wir uns Raum und Zeit.

Wir bahnen die Eigenverantwortung unserer Schüler durch die Vermittlung gesellschaftlicher Tugenden an.

 

Unsere pädagogischen Bemühungen und das Erlernen von Kulturtechniken zielen auf

die Teilhabe der Schüler an gesellschaftlichen Möglichkeiten.

Wir bauen Brücken, um Schüler entsprechend ihrer Möglichkeiten für das (Berufs-) Leben zu qualifizieren.

 

In der inklusiven Schule übernehmen wir eine Haltung der gemeinsamen Verantwortung für die Bildung und Erziehung aller Schülerinnen und Schüler.

Regelmäßiger Austausch und verbindliche Absprachen verschaffen uns Orientierung in der eigenen Arbeit und in der Kooperation mit anderen Schulen.

 

Wir pflegen einen aktiven und offenen Austausch mit unterschiedlichen Professionen und Systemen. Das umfassende und stetig weiterentwickelte Netzwerk unseres Förderzentrums unterstützt diesen Dialog.

Wir gestalten gemeinsam die Zukunft unseres Förderzentrums.