Förderzentrum

 

Nachdem die Arbeit an der Wichernschule nun beendet ist, besteht das Arbeitsfeld der Förderschullehrer nun im inklusive Unterricht und ab Weiterentwicklung der Regelschulen zu ab guten inklusive Schulen. Ein nicht einfacher Prozess, der viel Zeit für Veränderung und Entwicklung benötigt. 

Die Schülerinnen und Schüler mit einem festgestellten Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung werden im Primarbereich in ihrer zuständigen Grundschule am Wohnort unterrichtet. Im Rahmen dieser flächendeckenden sonderpädagogischen Grundversorgung wurden 13 Grundschulen in unserem Einzugsgebiet versorgt.

Auch nach der Grundschulzeit wird bereits ein Großteil der Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Unterstützungsbedarf im Bereich Lernen inklusiv beschult. Der weitaus größte ab Teil der Schüler geht hierbei an die umliegenden Hauptschulen.